Tapijten

filter

filter
sorteer op:

6 producten

Designer Teppich Bellina - Luxusbetten24
Aanbodvan €99,00
Designer Teppich Celino - Luxusbetten24
Designtapijt Celino
Aanbodvan €99,00
Designer Teppich Corinna - Luxusbetten24
Aanbodvan €99,00
Designer Teppich Tilena Grau - Luxusbetten24
Aanbodvan €99,00
Designer Teppich Belinda Schwarz - Luxusbetten24
Aanbodvan €99,00
Designer Teppich Aurelia - Luxusbetten24
Aanbodvan €129,00

Geen verzendkosten

Gratis levering in heel Europa

veilige betaling

Veilige betaling voor uw online aankoop.

2 jaar garantie

Profiteer van onze 2 jaar garantie en winkel zorgeloos.


Teppiche komplementieren jedes Wohnzimmer und unterscheiden sich alle im Regelfall durch ihre Herstellung und Oberflächenstruktur. Sie dienen als wichtiges Element in der Raumgestaltung und unterstreichen den Stil in deinem Raum. Hochflor vor dem Bett verwöhnt beispielsweise deine Füße beim Aufstehen.

Gemütlichkeit und Wärme in deinem Zuhause: Deshalb brauchst du einen Teppich

Ein Teppich in deinem Zuhause bringt neben Gemütlichkeit noch viele Vorteile mit sich. Das sind wichtigen auf einen Blick:

  • Mit Teppichen schaffst du ein warmes Wohnambiente mit einem Blickfang.
  • Sie können je nach Form Wohnlandschaften und Gruppierungen als Wirkung im Raum erzeugen.
  • Die Akustik wird positiv beeinflusst.
  • Teppiche ergänzen den Stil eines Raumes.
  • Diese Produkte lockern die Atmosphäre im Raum auf.

Die unterschiedlichen Räume - Das solltest du beachten

Die Eigenschaften und Voraussetzungen an einen Teppich können sich je nach Raum unterschieden.

Wohnzimmer

Für das Wohnzimmer solltest du einen Teppich wählen, der Wärme ausstrahlt und die Gemütlichkeit deines Wohnzimmers aufgreift. Farben wie Beige, Rot, Grün oder Orange bringen dabei Farbe in den Raum.

Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist der persönlichste Raum in deinem Zuhause. Der Teppich sollte deinen Geschmack optimal widerspiegeln. Zudem ist ein weiches Material, das für eine kuschlige Unterlage sorgt, für alle empfehlenswert. Teppiche können dafür sorgen, dass die Feuchtigkeit während des Schlafs auf- und später wieder abgegeben wird.

Mit einem Teppich aus unserem Sortiment vor dem Bett kannst du morgens die Bettdecke zur Seite schieben und aufstehen. Damit gönnst du deinen Füßen ein warmes Erlebnis.

Kinderteppich

Kinderteppiche in der Wohnung strahlen in bunten Farben – von blau, rot, grün, rosa bis hin zu braun, grau oder schwarz – und bringen Leben in das Kinderzimmer. Einige Kinderteppiche sind sogar mit Schablonen bedruckt. Sie können daher auch ideal als Spielunterlage für maximalen Spaß und als Deko genutzt werden.

Andere Teppiche erfüllen zusätzlich einen Bildungsauftrag und sind mit dem Alphabet oder Zahlen bedruckt, damit das Kind spielerisch lernen kann. Kinderteppiche wurden für die Bedürfnisse von Kindern entwickelt und sind daher besonders rutschfest und strapazierfähig. Auf diese Weise können Kinder sorgenfrei spielen.

Die Materialien unterscheiden sich je nach Hersteller und reichen über Wollteppiche bis hin zu Kunststoffen.

Flur und Garderobe

Im Flur wirkt ein Teppich einladend und heißt Besucher gemütlich willkommen. Hier eignen sich am besten robuste Materialien, wie zum Beispiel Jute. Solche Optionen sind nicht so empfindlich gegenüber Schmutz. Achte dabei unbedingt auf die Qualität! In Räumen wie dem Flur wird das Produkt stark beansprucht.

Genieße die große Auswahl an diesen Teppicharten

Du hast die Qual der Wahl! Es gibt eine Vielzahl von Teppichen. Ob Schurwolle, Naturfaser oder eine andere Option - die Haptik unterscheidet sich je nach Art. Deshalb stellen wir dir nachfolgend die Kategorien vor. So erhältst du alle Informationen, die du brauchst.

Perser- und Orientteppiche

Perser- und Orientteppiche sind in der Regel Kunstwerke und Sammlerstücke, die für einen 4- bis 5-stelligen Preis zum Kauf angeboten werden. Sie sind häufig sehr groß. Dementsprechend werden die teuren Schmuckstücke auch häufig an Wände gehangen. Der Mittelteil wird oft von der Bordüre wie ein Rahmen umfasst.

Begriffe wie „Perser-“ oder „Orientteppich“ beziehen sich auf die jeweilige Region, in der der Teppich hergestellt wurde. Während Orientteppiche eine Vielzahl an Regionen wie den Iran, Türkei, Afghanistan, Indien oder Pakistan umfassen, bezieht sich der Perserteppich auf den Iran.

Die Materialien bestehen im Regelfall aus hochwertiger Wolle (Wool), Baumwolle (Cotton) und Seide (Silk). Teppiche aus dem Orient werden handgeknüpft und mit komplexen Designs und Mustern verziert. Deshalb dauert die Herstellung Wochen, Monate und sogar mehr als ein Jahr.

Du findest diese einzigartigen Kunstwerke mit einer luxuriösen Optik in vielen Farbkombinationen wie Grau, Rot oder Blau. Das erklärt auch die besonders hohen Preise.

Läufer

Ein Läufer ist ein schmaler Teppichboden, der vor allem an häufig genutzten Laufzonen wie Flur, Diele, Garderobe, Eingangsbereich, aber auch im Esszimmer oder der Küche verwendet wird. Hierbei erfüllt der Teppich gleich mehrere Zwecke: Der Boden wird geschont und der Schall gedämpft. Darüber hinaus bietet der Teppich auch ein dekoratives Element.

Das Teppich-Sortiment ist in den verschiedensten Größen, Materialien, Formen und Farben erhältlich, sodass Verbraucher genau das passende Produkt und Angebot finden können. Teppichläufer bestehen im Regelfall aus Baumwolle oder auch aus Polyester und Nylon.

Wenn du eher auf einen Look aus der Natur stehst, dann wäre aber vielleicht eine Option aus Bambus ideal. Diese passt eigentlich zu jeder Einrichtung und solche Modelle eignen sich auch als Badematten. Sie gehören zu den Trends in 2024.

Bettvorleger

Bettvorleger sind eine spezielle Teppich-Kategorie für das Schlafzimmer. Die Teppiche bestehen häufig aus einem dicken, flauschigen Material und werden als Hochflor-Teppich bezeichnet. Sie werden vor das Bett gelegt, damit die Füße beim Aufstehen nicht kalt werden.

Diese Art von Teppich eignet sich besonders bei kalten Böden wie Fliesen, um den Wohlfühlfaktor im Schlafzimmer zu erhöhen. Sie setzen darüber hinaus ebenfalls im besten Fall Akzente. Bettvorleger sind unter anderem als Shaggy-, Tufted-, Hochflor- und Langflor-Teppich verfügbar.

Stil und Muster sind ebenfalls überaus vielfältig und können dem Schlafzimmer eine ganz besondere Note verleihen. Diese Heimtextilien sind aber nichts für den Flur, da der Pflegeaufwand hoch ist.

Outdoor-Teppich

Während die meisten Menschen beim Wort „Teppich“ an den Innenbereich denken, gibt es auch spezielle Modelle, die für den Außenbereich entwickelt wurden. Outdoor-Teppiche sind wasserdurchlässig, UV-beständig und trocknen schnell. Auf diese Weise halten sie allen Wetterbedingungen stand. Die Pflege ist auch einfacher. Es handelt sich oft um waschbare Teppiche, die du einfach mit der Waschmaschine reinigst.

Outdoorteppiche werden im Regelfall aus dem Kunstfaser-Material Polypropylen hergestellt, was zur Robustheit des Teppichs beiträgt. Ein Outdoor-Teppich eignet sich ideal für den Balkon oder die Terrasse. Verleihe deinem Außenbereich das gewisse Etwas.

Alle Materialien und die Herstellung auf einen Blick

Bei der Wahl des passenden Teppichs zum Wohnen spielen Material und die Herstellungsart eine entscheidende Rolle. Von hochwertiger Seide über Felle bis zu Frieze und Kunstfasern (Acrylic, Olefin oder Rayon) steht alles zur Verfügung.

Sisal

Sisalteppiche werden aus den Fasern der Sisal-Agave hergestellt, die in warmen Regionen wie Mexiko oder Brasilien heimisch ist. Durch die robuste Pflanze sind auch die Teppiche äußerst langlebig. Somit ist das Material ideal für Teppich-Produkte wie Läufer oder Unterlagen für häufig frequentierte Bereiche.

Da es sich bei Sisal um einen Naturstoff handelt, eignet sich das Material ebenfalls für Allergiker. Das natürliche, beige Design macht Sisal zu einem guten Stoff für Vintage-Teppiche. Ergänze alle Wohnaccessoires damit.

Jute

Jute gehört zu den meist genutzten Naturfasern, dessen Beliebtheit sich alleine schon in der großen Auswahl an unterschiedlichen Accessoires widerspiegelt. Dazu gehören der Juteteppich, Beutel, die Tasche und weitere Wohntextilien. Die Farben reichen von creme bis beige-braun und geben jedem Zimmer einen natürlichen Charakter.

Das Ambiente wird so nach dem Teppichkauf mit Farben wie Beige dezent verändert. Jute wird ebenfalls häufig im Vintage-Teppich verarbeitet. Das Material spricht insbesondere jüngere Generationen an, da der Teppich biologisch abbaubar ist. Das Beste an solchen Neuheiten: Der Juteteppich ist günstig in der Herstellung und gleichzeitig robust und haltbar.

Baumwolle

Baumwolle ist ebenfalls ein äußerst beliebtes Material für Natur-Teppiche, da Baumwollteppiche eine Vielzahl von positiven Eigenschaften mitbringen, die Verbraucher besonders schätzen. Die Vorteile sind reichhaltig: Baumwolle ist weich, atmungsaktiv, pflegeleicht und strapazierfähig.

Darüber hinaus lassen sich Baumwoll-Artikel relativ leicht reinigen. Baumwollteppiche sind Bodenbeläge, die sich für jeden Wohnraum eignen. Der Multicolor-Wollteppich ist in allen Farben und Designs verfügbar, die je nach Hersteller jeden Geschmack treffen.

Flachgewebe vs. Kurzflor-Teppich: Wo liegt der Unterschied?

Flachgewebe bezieht sich auf eine Teppichkonstruktion, bei der die Fäden flach aufliegen. Es sollte nicht mit Kurzflor verwechselt werden, bei der die Teppiche kurze Fasern haben, die aufrecht stehen. Flachgewebe und Flor beziehen sich dementsprechend nicht auf ein Material, sondern die Struktur.

Flachgewebe-Teppiche können aus Baumwolle, Jute, Kunstfaser oder anderen Materialien hergestellt werden.

6 tolle Pflege-Tipps für eine lange Haltbarkeit

Mit der richtigen Pflege verlängerst du das Leben des Teppichbodens. Deshalb verraten wir dir ein paar Tipps.

  1. Säubere den Teppich regelmäßig mit dem Staubsauger. Auf diese Weise verhinderst du, dass sich Dreck und Staub in den Fasern deines Teppichs absetzen. Die Maschine entfernt ebenfalls Fussel. Langflor-Teppiche solltest du besonders oft abstauben. Der Kurzflorteppich gilt als etwas pflegeleichter.
  2. Ein Teppich Shampoo kannst du benutzen, um Verunreinigen aus deinem Teppich zu waschen. Kleinere Teppiche kannst du ebenfalls in der Reinigung waschen lassen oder von einem Experten bei dir zu Hause.
  3. Entferne Flüssigkeiten, die auf dem Teppich gelangt sind, möglichst zeitnah mit einem Tuch. Nehme dazu ein Tuch zur Hand und sauge die Flüssigkeit auf. Achte auf Tupf-Bewegungen, da eine Reibe-Bewegung den Fleck in die Fasern tiefer einarbeiten kann. Mit Wasser kannst du die Flüssigkeit verdünnen und dafür sorgen, dass der Fleck nicht eintrocknet. Danach verwendest du beispielsweise einen Teppichreiniger. Du kannst damit die betroffene Stelle shampoonieren.
  4. Salz solltest du bei der Reinigung nur ausreichend mit Wasser verdünnt anwenden. Es kann die Farbe aus dem Material ziehen. Es ist aber ein beliebtes Hausmittel für die Fleckenentfernung.
  5. Wende deinen Teppich regelmäßig, um eine ungleichmäßige Abnutzung zu vermeiden.
  6. Kugelschreiber und Nagellackflecken kannst du mit Alkohol verdünnen und so den Fleck entfernen.
  7. Bei einem unangenehmen Geruch verwendest du einfach Natron. In Kombination mit einem Dampfreiniger entfernst du damit auch Gehspuren.

Hast du weitere Fragen zu Produkten auf der Seite im Online-Shop? Dann kannst du jederzeit unseren Kundenservice kontaktieren. Du findest aber auch für alle Artikel der Kategorie eine Beschreibung auf der Produktseite. Ein Tipp: Profitiere von unseren Produkten mit Rabatt. Nach der Bestellung kommt die Lieferung aus dem Shop innerhalb weniger Tage bei dir an.

Häufig gestellte Fragen

Welche Teppiche sind modern?
Moderne Teppiche zeichnen sich durch ihre vielfältigen Designs, Farben und Materialien aus. Möglichkeiten sind klassisch-elegant, originell und bunt, Unifarben wie grün und verschiedene Motive. Sie umfassen eine breite Palette von Stilen wie eine kurze oder hohe Florhöhe.

Wie reinigt man Teppiche?
Für die regelmäßige Reinigung verwendest du einen Staubsauger. Mit ihm kannst du saugen und den groben Schmutz entfernen. Für eine tiefergehende Reinigung und häufige Belastung bietet sich ein Teppich-Shampoo an.

Wie entsorgt man Teppiche?
Kleinere Teppiche lassen sich oft im Restmüll entsorgen. Bei größeren Exemplaren ist es ratsam, den örtlichen Recyclinghof oder eine Mülldeponie aufzusuchen. Zudem bieten einige Kommunen spezielle Sperrmüllabholungen an, bei denen du deinen Teppich einfach zur Abholung anmelden kannst – so wird er umweltgerecht entsorgt.